Logo der St.-Nikolaus-Schule Sasseneberg

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg.

Grundschule in Sassenberg.

 

Wir haben uns vorgenommen Euch und Ihnen hier alle wichtigen Informationen über unsere Schule online zur Verfügung zu stellen.

Solltest Du oder sollten Sie etwas nicht finden, lasst es uns wissen, wir möchten unser Onlineangebot so weit es geht, für alle Zielgruppen optimieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Herzlich Willkommen! 

 

 

Bundesjugendspiele 2019

St.-Nikolaus-Schule: Auch bei hohen Temperaturen nicht zu bremsen

  • Bundesjugendspiele 2019
Am 19. Juni war es wieder soweit. Alle Schülerinnen und Schüler trafen sich gegen 8.00 Uhr auf dem Sportplatz im Waldstadion, um ihre Sportlichkeit unter Beweis zu stellen.
Nachdem mit "Theo - Theo" alle Muskeln gelockert waren, ging es los. An drei unterschiedlichen Stationen wurde nun um die schnellsten Zeiten und die weitesten Sprünge und Würfe gekämpft.

Erstmalig in diesem Jahr hatten sich etliche Zehntklässler der Sekundarschule eingefunden, um Eltern und Lehrer bei Mess- und Schreibarbeiten zu entlasten. Vielen Dank!

Der eine oder andere fühlte sich durch die kleinen Sportler animiert, schnell einmal die eigene Fitness beim 1000m-Lauf oder Weitsprung zu überprüfen.
Pünktlich um 11.30 Uhr verließen auch die letzten Aktiven den Sportplatz, um sich nach den heißen Wettkämpfen im nahegelegenen Freibad Abkühlung zu verschaffen.

Jetzt heißt es warten, ob die Punktezahl für eine Sieger- oder vielleicht sogar eine Ehrenurkunde reicht.

10. Sassenberger Schultriathlon

St.-Nikolaus-Schule: Jubiläumslauf - wir waren immer dabei!

  • Triathlon 2019
Bei optimalem Triathlon-Wetter machten sich am 4. Juni die 3. und 4. Jahrgänge unserer Schule in einer langen Fahrradkolonne auf den Weg ins Freibad.
Zuvor hatte jedes Kind einen "Laufzettel" versehen mit seiner Startnummer und seinem Namen am Sporttrikot befestigt und mit einem wasserfesten Stift die Startnummer auf den rechten Oberarm geschrieben bekommen. Viele Eltern waren den jungen Sportlern bei diesen Vorbereitungen behilflich.

Vor dem Eingang zum Freibad wurden die Schüler von den erfahrenen Organisatoren des Sassenberger Triathlon-Vereins empfangen und über den weiteren Ablauf informiert.

Jetzt waren sie nicht mehr zu halten. Schnell ins Zelt, Schwimmsachen anziehen, kurz aufwärmen, dann unter die Dusche und ab ins kalte Nass.
Nach 50 m wurden sie von Helfern der DLRG aus dem Becken gezogen. Nun hieß es, möglichst schnell auf´s Fahrrad zu kommen und dem 2300m langen Weg durch den Brook zu folgen. Wieder am Stadion angelangt, musste noch die 500m lange Laufstrecke absolviert werden. Diese forderte mitunter die letzten Kraftreserven. Aber alle hielten tapfer durch und konnten sich am Ende über ein rotes Finisher-T-Shirt freuen.

Ein großer Dank geht an die zahlreich erschienenen Eltern, die für einen harmonischen und reibungslosen Ablauf sorgten sowie an den Kreissportbund, den VfL Sassenberg, die Volksbank und den Förderverein unserer Schule, die das Sportereignis finanziell großzügig unterstützt haben.

Fit am Ball...

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, "...wir gehen nur zurück, um Anlauf zu nehmen..."

  • Soccer Turnier 2019
Am vergangenen Freitag, 17.Mai 2019 fand erneut das Soccer-Turnier für die 1. und 2.Jahrgänge an der Nikolausschule statt. Viel Spaß hatten die Kinder beim Fußballturnier, bei dem sie in wechselnden Mannschaften gegen ihre Klassenkameraden antraten.

Dabei konnten die Kinder fleißig Punkte sammeln. Im anschließenden Stationsbetrieb konnten die Schüler an 12 Stationen mit viel Freude ihre koordinativen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ihre Laufkarten hatten sie immer dabei.

Ein großes Dankeschön gilt allen Eltern, die wieder  zahlreich erschienen waren und an den Stationen oder beim Fußballspiel halfen.

Kleine Stars in der Manege

Großer Zirkus in der St.-Nikolaus-Schule

  • Projekt-Circus-Casselly
In der vergangenen Woche war an "normalen" Unterricht nicht zu denken. Alle Klassenverbände waren aufgelöst und altersgemischt neu zusammengesetzt. Das Sagen hatten in diesen Tagen Gordon, Jessica, Gina und Sandra.

Die Vier leiten den Projekt-Circus-Casselly, der schon zum fünften Mal sein blau-gelbes Zelt auf unserem Schulgelände aufgeschlagen hat. Bereits am Sonntagmorgen wurde mit vielen helfenden Händen das Zwei-Mast-Zelt in rekordverdächtigen knappen zwei Stunden aufgebaut. So konnten am Montag der Unterricht im Klassenzimmer und das Training im Zelt beginnen.

Über 200 Kinder schlüpften in die Rolle des Zirkusartisten und erlebten ihre Stärken und Fähigkeiten. Von Tag zu Tag gewannen sie an Sicherheit, Mut und Selbstvertrauen.

Am Donnerstagabend präsentierte die erste von drei Gruppen ihr buntes und abwechslungsreiches Programm. Vor vollbesetzten Rängen zeigten die Jongleure eine eindrucksvolle Magic Show, Zauberer verblüfften durch ihre Tricks und die Clowns hatten die Lacher auf ihrer Seite, wenn sie ihre Späße mit dem Zirkusdirektor trieben. Bodenturner glänzten mit Pyramiden und kraftvoll turnten die Akteure am Trapez. Mit Leichtigkeit und Anmut bewegten sich die Seiltänzer über das gespannte Drahtseil. Bei den Darbietungen am Vertikaltuch und Luftring ging es hoch hinaus und mitunter schwungvoll durch die Zirkuskuppel.

Mit Stolz genossen die Nachwuchsartisten den tosenden Beifall ihrer Eltern, Freunde und Verwandten. Sie waren sich einig: Diese ereignisreiche Woche ging viel zu schnell vorbei.

Klasse 4a der St.-Nikolaus-Schule holt den Pokal

Handball-Turnier der Sassenberger Grundschulen

  • Handball-Turnier der Sassenberger Grundschulen
Im Hexenkessel der Kleinen Herxfeldhalle behielten die Spielerinnen und Spieler der Klasse 4a im Finale des diesjährigen Nikolauspokals die Nerven und holten sich mit einem überzeugenden 4:0 - Erfolg gegen die Klasse 4b der Johannesschule die inoffizielle "Stadtmeisterschaft" im Handball.

In 16 Spielen kämpften sechs Mannschaften um den begehrten "Pott". Spielberechtigt waren die vierten Klassen der beiden Sassenberger und der Füchtorfer Grundschulen.

Die aus Mädchen und Jungen zusammengesetzten Teams agierten mit viel Spaß am Spiel, tollen Spielzügen und vielen Torchancen. Die rasanten Aktionen auf dem Spielfeld begeisterten die Zuschauer, die ihre Mannschaften von der Tribüne aus anfeuerten. Jochen Munsberg, der wie jedes Jahr die Spielleitung übernommen hatte, sorgte ebenso wie Schiedsrichterin Annika Kattenbaum vom VFL Sassenberg für einen reibungslosen Ablauf des Vormittags.

Am Ende des Turniers konnte Schulleiterin Stefanie Dilla-Kell allen Mannschaften nicht nur ein dickes Lob für ihr Fairplay aussprechen, sondern auch zur Erinnerung eine Urkunde überreichen.

Zum Schluss standen folgende Ergebnisse fest:

     6. Platz:    4a  Johannesschule
     5. Platz:    4b  St.-Nikolaus-Schule
     4. Platz:    4b  Johannesschule
     3. Platz:    4b  Füchtorf
     2. Platz:    4a  Füchtorf
     1. Platz:    4a  St.-Nikolaus-Schule

Superwetter - Superstimmung

Die St.-Nikolaus-Schule feiert Karneval

  •  Karneval in der St.-Nikolaus-Schule
Traditionell startet unsere Schule an Altweiber in die fünfte Jahreszeit. Aufwendig und phantasievoll kostümiert trafen bereits ab 7.30 Uhr die ersten Kinder auf dem Schulhof ein. Polizisten, Räuber, Schmetterlinge, Zigeunerinnen, Ritter und natürlich auch viele Prinzessinnen - soweit das Auge reichte.

Nach zwei kurzweiligen Unterrichtsstunden ging es los! Mit einer langen Polonaise zogen alle Kinder treppauf - treppab durch das ganze Schulgebäude, um zuletzt gemeinsam auf die Ankunft der Prinzessin Lisa I. "Die Kegelfee von Ambulanz und Gardetanz" zu warten. Mit lautem Applaus und Helau-Rufen zog sie dann mit ihrem Hofstaat ein.

Große Begeisterung lösten die Tänze der Blau-Weißen-Funken und des Tanzmariechens Anja Feidieker aus. Nachdem sich Lisa I. unter großem Jubel verabschiedet hatte, feierten die Nikoläuse supergelaunt weiter. Bestens eingestimmt hieß es dann für viele Kinder: Heute Nachmittag geht´s zum Umzug durch Sassenberg!!

 

Neues von den Spezialisten

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Jugendbuchautor Josef Koller zu Besuch

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Am Freitag, den 22. Februar, war der erfolgreiche Autor Josef Koller Gast unserer Schule, um sein neues Werk "Die Spezialisten, Teil 2 - Das Abenteuer geht weiter!" vorzustellen. Bereits zum dritten Mal nahm er die Schülerinnen und Schüler mit auf die Reise in seine Bücher.

Mal lesend, mal lebhaft erzählend berichtete Koller von Goran, Lisa, Steini und Max, die gemeinsam viele Abenteuer bestehen. Sehr hilfreich dabei ist, dass sie in unterschiedlichen Bereichen einfach SUPER sind. Bis auf Max, aber der bekommt in Teil 3 seine Superkraft, verriet Koller.

Dass es gelegentlich auch Probleme beim Schreiben gibt, gestand der Schriftsteller ein. So machte einmal sein Sprachcomputer aus dem Satz: Die Kinder saßen im Ruderboot. - Die Kinder saßen im Butterbrot.

Großes Gelächter bei allen Nikoläusen und große Erleichterung. Auch bei einem erfahrenen Autor klappt´s mit dem Zuhören und Schreiben nicht immer.

Aber sicher waren sie sich nach diesem gelungenen Vormittag - die neuen Geschichten der Spezialisten sind superspannend.

Frohe Weihnacht

St.-Nikolaus-Schüler verabschieden das Jahr 2018

  • Weihnachten 2018
Kurz vor Weihnachten werden viele Geschenke gebastelt und eingepackt, so wie es in etlichen unserer Klassen geschehen ist. Aber manchmal bekommt man auch schon vor Weihnachten einige überreicht.
Am 6. Dezember erhielten alle Kinder traditionell einen Stutenkerl vom Nikolaus. Es wird gemunkelt, dass dieses Jahr sogar ein Nikolaus aus Everswinkel für die reibungslose Verteilung der über 200 Gebäckmänner gesorgt hat. Wer weiß??

Am 19. Dezember jubelten 142 Schüler/innen über ihr Sportabzeichen, für das sie im Sommer in 4 Disziplinen manche Anstrengung auf sich genommen hatten. Musikalisch wurden dann am nächsten Tag die wohlverdienten Ferien eingeleitet. Gitarren-, Flöten- und Bläser-AG unterhielten ihre Mitschüler und viele Gäste gekonnt mit Weihnachtsklassikern und die Klasse 4a sorgte mit den Liedern "Wünsche schicken wir wie Sterne" und "Merry Christmas - Frohe Weihnacht" für den Abschluss der kleinen Feierstunde.

Nun kann Weihnachten kommen - mit oder ohne Schnee.

Ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das Kollegium allen Kindern und Eltern.

Nussknacker und Mausekönig

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, wenn alle Klassen Klassik klasse finden...

  • St.-Nikolaus-Schulle
Ob Barockmusik, Klassik, Tango oder Jazz - das Pindakaas Saxophon Quartett beherrscht alle Spielarten. Die vier Musiker unternehmen aber gerne auch Ausflüge in andere Genres.
Am 14. Dezember begeisterten sie unsere Schüler/innen bereits zum zweiten Mal. In der Aula der St.-Johannes-Schule führte das Ensemble das musikalische Wintermärchen "Der Nussknacker" von E.T.A. Hoffmann auf.

Der Berliner Schauspieler Frank Dukowski nahm alle Kinder mit auf die Reise zu dem Mädchen Clara, das am Weihnachtsabend von seinem Patenonkel Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt bekommt. Dieser erwacht in der Nacht zum Leben und besiegt gemeinsam mit den Spielzeugsoldaten in ihrem Zimmer den bösen Mausekönig und sein Heer.

Fasziniert folgte das kleine Publikum Frank Dukowski, der alle Figuren des Märchens  durch sein großes Repertoir an Mimik und Gestik lebendig werden ließ. Nach einer Stunde bedankten sich die Nikolaus-Schüler mit viel Beifall und Zugaberufen, die von den Musikern und dem Darsteller gerne erfüllt wurden.

Runde um Runde für den guten Zweck

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Übergabe des Sponsorengeldes

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Stolz präsentierten am 28. November Kinder unserer Schule drei große dicke Schecks, jeder in der Höhe von 1.204 Euro.

Diese Summe von 3.612 Euro hatten sie genau vor zwei Monaten, am 28. September, während eines Sponsorenlaufs an dem alle Nikolaus-Schüler teilgenommen hatten, erlaufen. Die Hälfte der jungen Ausdauersportler war sogar 60 Minuten lang auf dem Sportplatz am Herxfeld unterwegs gewesen.

Eltern und Verwandte belohnten die Leistungen ihrer Kinder mit großzügigen Spenden. Heute wurden diese "vorweihnachtlichen  Geschenke" an drei in Sassenberg ansässige Organisationen überreicht.

Christa Bornhagen und Gerhard Schütz vom Lebensmittelpunkt, Claudia Niehues von der Mutter-Kindhilfe und Veronika Burholt vom Kontaktkreis Kunterbundt freuten sich über diesen finanziellen Beitrag, um weiterhin Familien Unterstützung und Hilfestellung anbieten zu können.

Ein Fest für die ganze Familie

St.-Nikolaus-Schule: Schon ein Hauch von Weihnachten

  • Winterfest 2018

Pünktlich um 15.00 Uhr begrüßte Frau Dilla-Kell die Gäste unseres großen Winterfestes, das nur alle vier Jahre stattfindet.

Es herrscht bereits reger Andrang und der Weg vieler Eltern und Kinder führte direkt zum Basar, um dort ihr Lieblingsstück zu ergattern. Die Auswahl an imposanten Engeln aus Holzstämmen, filigranen Papiersternen, Kerzenständern aus Beton und vielen weiteren Deko-Artikeln war riesig. Auch die Bastelaktivitäten in den Klassenräumen fanden bei den kleinen Besuchern großen Anklang. So konnten sie Weihnachtskugeln dekorieren, Knusperhäuschen bauen oder sich beim Foto-Shooting vor weihnachtlicher Kulisse alleine oder mit der ganzen Familie ablichten lassen.

Ebenfalls sehr begehrt waren die vielen leckeren selbstgebackenen Kuchen, die in der Cafeteria angeboten wurden. Zeitweise kamen die fleißigen Helferinnen dem großen Ansturm kaum nach. In langen Schlangen mussten sich die Naschkatzen in Geduld üben, um endlich vor der Qual der Wahl zu stehen: Was nehme ich denn nur?

Untermalt wurde der Nachmittag mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm, das Gitarren- und Chor-AG bestritten. Das Tiefblechbläser-Ensemble, das sich eigens für diesen Auftritt formiert hatte, rundete die Darbietungen ab.
Gegen 18.00 Uhr waren Basar, Cafeteria und Bratwurststand nahezu geplündert und alle Besucher traten gutgelaunt den Heimweg an.

Winterfest - Schauen Sie vorbei!

Die St.-Nikolaus-Schule lädt zum Winterfest ein.

  • Winterfest St.-Nikolaus-Schule
Mit ihrem farbenfrohen Plakat weisen die Kinder der 4a auf einen wichtigen Termin hin, den sich die Sassenberger nicht entgehen lassen sollten.

Am  17. November findet unser großes Winterfest

in der Zeit von  15.00 Uhr - 18.00 Uhr statt.

In den vergangen Wochen haben alle Schüler und Schülerinnen mit Unterstützung der Eltern tolle Winter- und Weihnachtsdekorationen hergestellt, die sie auf einem Basar zum Verkauf anbieten.

In vielen Klassenräumen können die kleinen Besucher verschiedene Bastelaktivitäten ausprobieren.

 

In der Cafeteria werden die Gäste mit einer üppigen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen verwöhnt, und wer es herzhafter mag, probiert eine frisch gebratene Grillwurst.

Der gesamte Erlös des Nachmittags kommt dem Zirkusprojekt im April 2019 zu Gute.

            Herzlich willkommen!