Logo der St.-Nikolaus-Schule Sasseneberg

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg.

Grundschule in Sassenberg.

 

Wir haben uns vorgenommen Euch und Ihnen hier alle wichtigen Informationen über unsere Schule online zur Verfügung zu stellen.

Solltest Du oder sollten Sie etwas nicht finden, lasst es uns wissen, wir möchten unser Onlineangebot so weit es geht, für alle Zielgruppen optimieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Herzlich Willkommen! 

 

 

Eltern erteilen Sportstunde

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Eltern als Sportlehrer.

  • sport6
Herr Dürrast (Vater eines Zweitklässlers), im Besitz eines Übungsleiterscheines, bereitete den Kindern der zweiten Klassen Ende Mai gemeinsam mit Frau Tarner-Brameyer, (Mutter eines ehemaligen Schülers) eine erlebnisreiche Doppelstunde in der Sporthalle.

Schon früh am Morgen hatten sie sich getroffen, um eine Bewegungsbahn mit vielen unterschiedlichen Bewegungsanforderungen (klettern, balancieren, springen etc.) in einem Teil der Sporthalle aufzubauen. Diese durchliefen mit Hilfe von Herrn Dürrast zuerst die Kinder der Klasse 2b.
Währenddessen führten die Kinder der Klasse 2a kleine Laufspiele, z. B. ein Kartenlaufspiel mit Uno-Spielkarten, mit Frau Tarner-Brameyer durch. Anschließend wechselten die Gruppen.

Nach ca. 60 Minuten intensiver Bewegung, waren alle Kinder ausgepowert. Sie bedankten sich mit viel Beifall bei den beiden Übungsleitern für die tolle Sportstunde, bevor gemeinsam abgebaut wurde.

Heiße Spiele bei kaltem Wetter

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg "Starke Kinder, wahre Champions"

  • Starke Kinder, wahre Champions
Angesichts des morgendlichen Nieselregens fürchteten viele Kinder der Eingangsstufe, der Fußball-Aktionstag könnte ausfallen. Aber echte "Nikoläuse" trotzen auch kaltem Wetter und tragen kurze Hosen!

So konnte zum vierten Male unsere Aktion "Starke Kinder, wahre Champions" auf dem erweiterten Schulgelände stattfinden: ein Fußball-Turnier auf Soccer- und Bolzplatz, sowie der Vielseitigkeitswettkampf mit 12 abwechslungsreichen Stationen. Schon um 7 Uhr hatten die Lehrer mit vielen engagierten Eltern den umfangreichen Aufbau vorgenommen, um 8 Uhr bekamen alle Teilnehmer ihren Wettkampfpass umgehängt und Frau Dilla gab den Startschuss.

Nun traten die Mädchen der zweiten Klassen auf den Soccerplatz zum Fußballspiel an, jede viermal in immer neuen Mannschaften. Jeder Sieg brachte 3, ein Unentschieden 2 und eine Niederlage einen Punkt. Ebenso lief es bei den Knaben auf dem Bolzplatz. Gleichzeitig absolvierten die Erstklässler den Vielseitigkeitswettkampf - auch hier waren bis zu 36 Punkte zu holen. Nach der Frühstückspause tauschten die Jahrgangsstufen die Plätze - am Mittag waren alle Teilnehmer begeistert und leicht ermattet.

Ein besonderer Dank ging an die vielen Eltern, ohne deren Hilfe diese tolle Veranstaltung nicht hätte stattfinden können!

Aus Flachs mach Leinen..

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, zeigt handwerkliches Geschick im Museum Abtei Liesborn.

  • Museum Abtei Liesborn
Große Freude und Aufregung herrschte bei den Kindern der 1a und 1b, denn ihr erster Klassenausflug stand bevor. Mit dem Bus ging es am Mittwoch, den 15. Mai zum Museum Abtei Liesborn.

Mit Frau Desel machten die Kinder zunächst eine Entdeckungstour durch das Museum, bei der sie von A wie Alarmanlage bis Z wie Zeichnung viele interessante Dinge erfuhren. Einmal hieß es, die Unterschiede zwischen einem 200 Jahre alten Gemälde und einem modernen Bild herauszufinden. Dann wurde ein Bild auf dem sich ein Kind befindet gesucht. Das Gesicht des Kindes zeichneten die kleinen Künstler anschließend in eine Vorlage. Mit großer Konzentration und Ausdauer waren alle bei der Sache.

Im zweiten Programmpunkt erfuhren die Kinder etwas über die Lebensbedingungen der Menschen vor ca. 200 Jahren. Aus Flachs mach Leinen hieß der Auftrag. Mit Frau Herzog lernten sie zunächst die historischen Geräte zur Flachsbearbeitung kennen. Bald wussten alle was Riffel, Hechel und eine Breche ist. Dann bekam jedes Kind ein Bündel Flachs und los ging die Arbeit. Schnell hatten sie begriffen wie aufwendig und mühevoll es war, diese spinnfähige Faser herzustellen.

Zum Schluss waren alle Schüler stolz auf ihre Produkte und verstauten sie vorsichtig in die Rucksäcke.

Die große Nein-Tonne

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg kann auch "Nein" sagen!

  • Die große Nein-Tonne
Mit Spannung und Freude begrüßen die Erst- und Zweitklässlern am Donnerstag, den 12. April Anne und Steffen, zwei Mitarbeiter der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, die zu Gast an unserer Schule waren. Mit lustigen Sketchen und einem großen Repertoire an mimischen und gestischen Darbietungen hatten sie die Zuschauer schnell in ihren Bann gezogen.

Die beiden Pädagogen schlüpften in die Rolle der Kinder und erzählten aus ihrer Sicht von schönen, aber auch unangenehmen Situationen, in denen sie ein Nein-Gefühl verspürten. Diese Gefühle packten sie schnell in die große Nein-Tonne. Auf leicht verständliche Weise erklärten sie den Kindern, dass es natürlich keine solche Tonne gibt, aber Hilfe und Rat bei Eltern und vertrauten Personen gesucht werden sollte, um diese Gefühle abzustellen.

Mit dem eingängigen "Tonnen-Lied" verabschiedeten sich Anne und Steffen von den begeisterten Klassen, die auf sensible Weise dazu ermuntert wurden, Nein zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet.

Vertieft wird diese Problematik im 3. und 4. Schuljahr mit dem Theaterstück: "Mein Körper gehört mir!"

Milli, Karotti und Co.

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, uns nimmt keiner die Butter vom Brot!

  • Milli, Karotti und Co.
Die Fachfrau Marita Horstmann aus dem Schulmilchteam NRW besuchte am 10.4. die Kinder der dritten Jahrgänge.
Da das Thema "Gesunde Ernährung in Schulen" zunehmend an Bedeutung gewinnt, freute sie sich, diese Informationsveranstaltung im Rahmen eines 3-jährigen Projektes auch weiterhin an unserer Schule anbieten zu können.

Kurzweilig und nachvollziehbar vermittelte Frau Horstmann den Schülern und Schülerinnen wie wichtig eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung für den Körper ist. Neben Milch und Milchprodukten sollten sich auch Obst, Gemüse und Getreideprodukte in ihren Pausenbrotdosen befinden, um für den langen Schultag leistungsfähig und fit zu sein.

Überrascht zeigten sich viele Kinder, als die Expertin ihnen mitteilte wie hoch der Zuckeranteil in einem Glas Nuss-Nougatcreme ist. Etliche Gesichter verrieten: Vielleicht sollte ich doch weniger davon essen!!
Gespannt verfolgten die Schüler wie aus einem Becher Sahne Butter hergestellt werden kann. Auf kleinen Brothäppchen konnten sie anschließend ihre selbstgemachte Butter probieren. Die zum Schluss von Frau Horstmann verteilten Milchgetränke fanden nun dankbare und informierte Abnehmer.

Sirenen und Blaulicht

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Feueralarm im Schulgebäude!

  • Feuerwehrübung
Am 9. April schrillten plötzlich in den Klassenräumen die Alarmsirenen - manch einem Sechsjährigen fuhr gehörig der Schreck in die Glieder. Den Großen im 4. Jahrgang war aber gleich klar: "Probealarm!" So lief denn dort auch sofort die übliche Routine ab: "Alle Fenster geschlossen?" - "Sofort in Zweierreihe an der Tür aufstellen! - Durchzählen!"- Danach ging es mit den Lehrern auf den bekannten Fluchtwegen zum Sammelplatz.

Und schon rasten mit Blaulicht und schrillen Martinshörnern drei Feuerwehrfahrzeuge auf den Schulhof. Hausmeister Ackermann meldete dem Einsatzleiter zwei eingeschlossene Schüler im Dachgeschoss. In voller Montur mit Atemschutz "kämpfte" sich ein Retter zu den beiden durch, während seine Kameraden mit Leitern herbeieilten.

So wurde eine aufregende Rettung simuliert und die Schulkinder durften aus der Nähe zuschauen.
Dann gab Einsatzleiter Lietmann seine Fahrzeuge zur Besichtigung frei - sie wurden geradezu gestürmt: Kinderträume wurden wahr. So endete für viele Schüler diese Übung, die mit Schreck und Aufregung begonnen hatte, mit großer Begeisterung und der Gewissheit: Wir haben eine tolle Feuerwehr!

Nikolauspokal 2013

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg richtet zum zehnten Male das Handballturnier um den Nikolauspokal aus.

  • Nikolaus-Turnier 2013
In der letzten Schulwoche vor den Osterferien  fand das traditionelle Handballturnier der Sassenberger Grundschulen um den Nikolauspokal zum zehnten Male statt.

Mitreißende Spiele vor begeisterten Eltern und Mitschülern füllten den ganzen Vormittag. Diesmal stellte die Johannesschule zum zweiten Male das stärkste Team. Vor drei Jahren durfte die Füchtorfer von-Ketteler-Schule für ein Jahr den"Pott" ausstellen - die übrigen sieben Jahre verblieb er bei den Gastgebern der St.-Nikolaus-Schule.

Abgedruckt

St.-Nikolaus-Schule stürmt mit dem Zeitungsprojekt auf die Seiten der Westfälischen Nachrichten.

  • Zeitungsprojekt
Freitag, der 15. März war für die Schüler der vierten Jahrgangsstufe ein besonderer Tag, denn in den Westfälischen Nachrichten gab es eine ganze Seite: "Redakteure der Nikolausschule berichten".

Vier große Artikel, professionell mit den Autoren benannt, behandelten Projekte der aktuellen Vergangenheit. Da wurde über den Besuch des Bundesligaspiels von Borussia Dortmund ebenso lebendig erzählt, wie vom nächtlichen Besuch des Druckhauses in Münster.

Ausführlich schilderten die Kinder die Einzelheiten des Zeitungsprojektes "Klasse" und die tolle Fühurng durch das Sassenberger Rathaus von Bürgermeister Uphoff und seinem Stellvertreter.

Gesund im Mund

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg macht mit bei "Gesund im Mund" - ein neues Vorsorgekonzept der Zahnärztekammer.

  • Gesund im Mund
Zum zweiten Male lud als Repräsentantin des empfehlenswerten Projektes Frau Meimann die Schülerinnen und Schüler im März zu einer jeweils doppelstündigen Übungsreihe ein.Mit großem Engagement führte sie die Kinder durch ein altersangemessenes buntes Programm.

Von sachgerechter Zahnpflege über den Aufbau der Zähne, gesunde Ernährung bis zur Herstellung eigener Zahnpasta mit individueller Geschmacksnote reichte das pfiffige Angebot. Die Fachfrau hinterließ große Begeisterung!

Zu Gast beim BVB

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg löst den Hauptgewinn von "Fit am Ball" beim BVB in Dortmund ein.

  • Wir haben Karten
2012 waren wir "Schule des Jahres" beim deutschlandweiten Fußballprojekt der Deutschen Sporthochschule Köln: "fit am Ball". In einem unvergesslichen Festakt in Köln erhielten die Kinder aus den Händen von Shary Reaves den Hauptgewinn: 30 Eintrittkarten für ein Bundesligaspiel.

Am 2. März wurde dieser Kindertraum wahr: BVB - Hannover 96 im Signal-Iduna-Park hieß unser Programm. Ein ganzer Nachmittag mit Stadionatmosphäre und weiteren 80.000 Besuchern hinterließ bleibende Eindrücke und Gesprächsstoff für den Rest - der Woche und der Klassen.

Zauberprojekt

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg ganz nah bei Hogwards. Völlig verzaubert!

  • Zauberprojekt 2013
"Casablanca" kommt, hatte der Schulleiter den Kolleginnen mitgeteilt und nicht Humphrey Bogart gemeint!

Rudolf Hofmann, seit Jahrzehnten als Zauberer unterwegs, tritt unter diesem Künstlernamen auf. Mit seinem einwöchigen Zauberprojekt war er im Januar Gast unserer Schule und Lehrmeister unserer Kinder. Er vermittelte ihnen verblüffende Tricks, erstaunliche Fingerfertigkeiten und viel Selbstbewusstsein.

Fünf Tage intensives Training in altersgemischten Gruppen stand auf dem Plan, oft unterbrochen durch mitreißende Solos des "Meisters".

Am Freitagnachmittag gaben die Nachwuchszauberer bei ihren Galas alles - und ernteten frenetischen Applaus von Geschwistern, Eltern und Großeltern.

Herr Richter, adé!

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Rektor Winfried Richter geht in den Ruhestand.

  • richter001
Der 25. Januar stellte einen denkwürdigen Meilenstein in der Geschichte unserer Schule dar: Der Gründungsrektor feierte seinen Abschied.

Winfried Richter, engagierter Pädagoge, hochgeachteter Schulleiter und Vater unzähliger Auszeichnungen seiner Nikolausschule "ging". "Ich dachte, ich sei ein harter Hund, - aber dann wurden mir doch die Augen feucht."

Dieses Zitat zeigte überdeutlich, mit wieviel Herzblut er unsere Schule "groß" gemacht hatte. Die feuchten Augen verdankte er einer begeisternden und liebevollen Abschiedsfeier über mehrere Stunden, in der sich Kinder, Eltern, Kolleginnen, Schulträger und Kirchgemeinde bei ihm bedankten.

Ausblick

Sa 23 Nov 2019
Tag der offenen Tür an der Loburg
Di 26 Nov 2019
Telgte RELiGIO 4 a/b
Fr 29 Nov 2019
Tag der offenen Tür am Lau
Fr 06 Dez 2019
Nikolausturnier der Sekundarschule
Fr 06 Dez 2019
Tag der offenen Tür BRS
Mo 16 Dez 2019
Pindacaas Theater
Mo 10 Feb 2020
Klasse 2000
Di 11 Feb 2020
Klasse 2000
Mi 12 Feb 2020
Klasse 2000

Dein Stundenplan

stundenplan

Wer ist online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Der Film