Logo der St.-Nikolaus-Schule Sasseneberg

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg.

Grundschule in Sassenberg.

 

Wir haben uns vorgenommen Euch und Ihnen hier alle wichtigen Informationen über unsere Schule online zur Verfügung zu stellen.

Solltest Du oder sollten Sie etwas nicht finden, lasst es uns wissen, wir möchten unser Onlineangebot so weit es geht, für alle Zielgruppen optimieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Herzlich Willkommen! 

 

 

Großes Winterfest am 22. November

St.-Nikolaus-Schule, Nikoläuse plakatieren Sassenberg

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Kreativität und künstlerisches Geschick forderte alle Schüler und Schülerinnen, als es galt, mit attraktiven Plakaten die Sassenberger auf das Winterfest an unserer Schule aufmerksam zu machen.

Stolz präsentiert hier die Klasse 3a ihr Werk. In vielen Geschäften des Ortes können sich die Mitbürger an den Bildern erfreuen, auf denen sie herzlich zum Besuch unseres Festes am 22. November in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr eingeladen sind.

Die Aufführungen reichen von musikalischen über kulinarische bis hin zu künstlerischen Highlights. Die Erlöse vom Basar mit tollen Winter- und Weihnachtsbasteleien und der Cafeteria mit einer großen Auswahl an Selbstgebackenem kommen dem Zirkusprojekt im Mai 2015 zugute.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Lapbooks sind top!

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, im Lapbook eingeigelt...

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Die Klassen 2a und 2b haben im Unterricht zum Thema „Igel" gearbeitet. Ihr neu erlerntes Wissen haben sie in einem" Lapbook" zusammengefasst. Dieses funktioniert ähnlich wie ein Laptop.

Unter wichtigen Oberbegriffen finden sich Stichpunkte zur Erläuterung. Die Schüler lernen erste Fachbegriffe kennen und können diese erläutern. Das Erstellen des „Lapbooks" war motivierend und bereichernd. Am Ende der Unterrichtseinheit stellten die Schüler der 2.Klasse ihr Wissen den Erstklässlern in Zweiergruppen vor.

 

Objekte aus Künstlerhand

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Riesenwal in der Sandkiste gestrandet..

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Der Maler und bildende Künstler Thomas Stuwe aus Ennigerloh ist das ganze Schuljahr zu Gast an unserer Schule, um die Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Jahrgänge an Kunst und Kultur heranzuführen.
Die Kinder der 3b hatten sich schnell mit ihm auf das Thema "Leben im Meer" verständigt und so wurden zunächst Entwürfe erstellt, die dann mit Begeisterung im großen Sandkasten am Spielplatz umgesetzt wurden.

Es entstanden Wasserschildkröten, Seesterne, Tintenfische und weitere Meerswesen. In der Folgestunde bestand die Aufgabe darin, gemeinsam einen riesigen Wal aus Sand zu formen. Viele Schüppchen, Eimer und 28 Paar kleine Hände waren im Einsatz und unter der Anleitung von Thomas Stuwe zeigten sich am Ende alle Kinder mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden.

Im zweiten Teil des Projektes galt es nun, "unvergängliche" Objekte zu schaffen. Auf Sperrholzplatten malten die kleinen Künstler ihre Meerestiere, hier waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Liebevoll wurde jedes Wesen noch mit Acrylfarbe dekoriert.

Zum Schluss präsentierte die Klasse stolz die bunte Vielfalt des Lebens im Meer.
Jetzt dürfen sich die Schüler und Schülerinnen der 3a auf ihr Projekt mit dem Künstler Thomas Stuwe freuen.

Aus der "Sport-Not" eine Tugend ...

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, sportlich auch ohne Halle.

  • Rollerparcours
Seit mehr als einen Monat wird unsere Turnhalle renoviert und so kann bis nach den Herbstferien kein Sportunterricht stattfinden, klar dass alle Kinder traurig sind.

Daher hatte Frau Walkenfort die geniale Idee, einen Rollerparcours auf dem Schulgelände zu erstellen und dann sausten die Schüler mit lautem Hallo über den Pausenhof: Mit Aufgaben zur Aufmerksamkeit verbunden war das begeisterte Fazit der Kinder: "Gerne mehr und bitte öfter!"

 

 

Warmer Geldregen

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg im warmen Geldregen.

  • Scheckübergabe im Beverstadion Ostbevern

Jochen Munsberg, Sportlehrer a.D. an der Nikolausschule (re.) und seine Nachfolgerin Sandra Walkenfort nahmen am Mittwochabend im Beverstadion in Ostbevern einen Scheck in Höhe von 1000 Euro entgegen. Darüber freute sich auch Ferdi Schmal, der Präsident des Kreissportbundes (li.).

Die Nikolausschule hatte sich am NRW-weiten Wettbewerb der Schulen 2013 beteiligt und mit ihrem Ergebnis von 219 Sportabzeichen den ersten Platz belegt. Damit steuerte sie fast 30% zu den 741 Sportabzeichen der Stadt Sassenberg bei, mit denen unsere Gemeinde landesweit ihr bislang bestes Ergebnis erreichte und auf den 13. Platz kam.

Gelungener Start

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, tschüss Kita, hallo Schule...

  • Einschulung 2014
"Ihr geht jetzt zur Schule!", schallte es am Donnerstag, den 21. August, den 55 i-Männchen in der Aula entgegen. Alle Kinder der höheren Jahrgänge hatten sich hier versammelt, um die Neuen an ihrer Schule herzlich willkommen zu heißen.

Die Stühle im Forum waren bis auf den letzten Platz belegt von Eltern, Großeltern und Verwandten, die ihren Schützlingen den Rücken stärkten, denn die saßen vor ihnen in den ersten Reihen. Gebannt verfolgten alle die Darbietungen der zweiten Klassen, die den Start ins Schulleben mit einem "Tobi-Rap", in dem geschickt schon einmal alle Buchstaben vorgestellt wurden, einem schwungvollen Tanz und dem englischen Lied: "Get out of bed" versüßten. Auch die Kinder der Flöten- und Chor-AGs ernteten viel Applaus für ihren gelungen Auftritt.

Anschließend ging es zur ersten Schulstunde mit den Klassenlehrerinnen Jutta Gericke und Judith Schwarte in die Klassenzimmer. In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern und Verwandten mit Kuchen und Brötchen stärken, um nach 45 Minuten ihre strahlenden Erstklässler wieder in Empfang zu nehmen.

"Nehmt Abschied Brüder" ... (und Schwestern)

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg sagt Tschüss!

  • St.-Nikolausschule Sassenberg
Nehmt Abschied Brüder" ... (und Schwestern), hallte es am 4. Juli aus unserer Aula, als sich die beiden vierten Klassen von Lehrerinnen und Mitschülern verabschiedeten. Eine Mischung aus Wehmut und Vorfreude auf die Zukunft beherrschte ihre Gefühle - manch ein Tränchen nahm seinen Lauf.

Für urlaubsmäßige Stimmung sorgten dann Flöten- und Chor AG, die mit flotten Tönen eine Gebrauchsanleitung für eine entspannte 7-Tage-Ferienwoche besang. Anschließend gab es eine Kostprobe des Musicals "Leben im All", an dem zahlreiche Kinder der Schule mitwirken werden. Nach dem Klassiker "Ferienzeit" starteten alle in die verdienten Sommerferien.

Auf unsere Kollegin Annette Lohmeyer kamen gleichzeitig besondere Ferien zu, denn sie schied gemeinsam mit ihrer Klasse aus dem aktiven Schuldienst aus. So fand im Lehrerzimmer eine kleine Feierstunde statt, bei der Frau Dilla-Kell die beliebte Kollegin angemessen verabschiedete.

5. Sassenberger Schultriathlon

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Endspurt...

  • St.-Nikolausschule Sassenberg
Schon zum Unterrichtsbeginn fieberten alle Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe dem Anpfiff des Triathlons entgegen.

Professionell wurden in den Klassenräumen die Startnummern auf die Arme tätowiert - dann starteten die Schüler klassenweise per Rad zum Bad. Dort - völlig überraschend - wartete der Reporter von Radio Warendorf und interviewte Schülerinnen und die Klassenlehrerin.

Danach ging es ins Bad, denn der Start zum Event sind 50m Schwimmen. Organisator Spieker, die bewährten Helfer der DLRG und zahlreiche Eltern stimmten die Schüler auf das Rennen ein und feuerten sie professionell an.

Aus dem Wasser - zum Kleiderwechsel ins Zelt - Hilfe und Zuspruch von Müttern - alles nur in wenigen Augenblicken - und dann auf´s Rad - wehe, wer den Helm nicht festgezurrt hatte, der Arme kam nicht auf die Radstrecke! Wer dann die 2,5km durch den Brook absolvierte und vorschriftsmäßig das Rad geparkt hatte, stürmte die letzten 500m dem Ziel entgegen.

Wie immer ist es dann bewundernswert, welche Endspurtkräfte unsere Kinder unter dem Jubel ihrer Eltern entwickeln. Das Finisher-T-Shirt mit dem eigenen Namen ist dann wahrlich ein verdienter Lohn!

Spargelcup 2014


St.-Nikolaus-Schule Sassenberg holt den Pokal auf dem Fußballturnier in Füchtorf.

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Am Freitagmorgen war es nun endlich soweit. Seit Wochen fieberten die Kinder der dritten Klassen dem Spargelcup entgegen. Gemeinsam mit den Kindern der Johannesschule fuhren sie mit dem Bus zum 6. Fußballturnier der Emanuel-von-Ketteler-Schule nach Füchtorf.

Die spielenden Mannschaften bestanden aus je sieben Kindern, wobei jedes Team mindestens zwei Mädchen stellte. Am Spielfeldrand wurden sie von ihren Mitschülern, Eltern und Lehrern kräftig angespornt. Einige Kinder hatten zur Unterstützung ihrer spielenden Klassenkameraden Plakate angefertigt.

Die Klasse 3a erkämpfte sich einen guten Platz im Mittelfeld. Groß war der Jubel, als schließlich das Team der Klasse 3b im Finale gegen das Team der Klasse 3a der Emanuel-von-Ketteler-Schule mit 2:0 den Pokal gewann. Mitspieler, Zuschauer und Lehrerinnen waren stolz auf den Erfolg beider Mannschaften. Die Schiedsrichter lobten alle Spieler für ihr faires Spiel.  

Bevor die gemeinsame Rückfahrt mit dem Bus zur Schule startete, gab es zur Freude aller  zum Abschluss ein Eis – eine willkommene Abkühlung bei dem warmen Wetter und nach den Anstrengungen des Spiels.

Besuch im "Sherwood Forest"

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Nikoläuse machen gemeinsame Sache mit Geächteten!

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Am 4. Juni ging Frau Dillas großer Traum endlich in Erfüllung - ein gemeinsamer Ausflug mit allen Kindern ihrer Schule. Pünktlich um 8 Uhr standen alle Schüler ausgerüstet mit Rucksack und Proviant auf dem Schulhof und warteten ungeduldig auf die vier großen Busse, die sie zur Freilichtbühne nach Tecklenburg bringen sollten.

Das Musical "Robin Hood und die Kinder von Sherwood Forest" stand auf dem Programm.
Große Vorfreude und Anspannung war allen Beteiligten deutlich anzumerken. Nach einer fröhlichen Busfahrt und einem längeren Fußmarsch durch das idyllische Tecklenburg erreichten die Nikoläuse mit weiteren 2000 Kindern ihr Ziel.

Gebannt verfolgten sie die Geschichte von Robin Hood und seinen Freunden, dem Sheriff von Nottingham und von Lady Marian. Die tollen Kulissen und rasanten Choreographien würdigten die Kinder zum Schluss mit viel Applaus und Zugaberufen.

Zufrieden und leicht ermattet traten alle den Rückweg an und hatten am Mittagstisch sicherlich viel zu erzählen.

Starke Kinder - wahre Champions

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, 5. Auflage des Vielseitigkeitswettkampfes.

  • St.-Nikolaus-Schule
12 Stationen mit vielfältiger Herausforderung und ein Fußballturnier, in dem jeder Spieler vier Spiele in immer wieder neuen Mannschaften antreten musste - so sah das sportliche Highlight am 23. Mai für die 1. und 2. Jahrgangsstufe aus.

Alle Aktivitäten begannen bei strahlendem Sonnenschein, doch dann wurde auch das Wetter vielseitig und um 11 Uhr mussten wir die Veranstaltung abbrechen.
Bis dahin hatten die Mädchen auf dem Soccerfeld und die Jungen auf dem Bolzplatz begeisternde Spiele ausgetragen und auf ihren Teilnehmerkarten emsig Punkte gesammelt. Auch an jeder Vielseitigkeitsstation gab es zwischen 1 und 3 Punkten zu holen. Nun warten auf die Klassensieger schöne Preise.

Ein großer Dank geht an die vielen helfenden Eltern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre!

1. April als "Wundertüte"

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, Sportabzeichen machen lohnt sich!

  • St.-Nikolaus-Schule
"Sehr geehrte Frau Dilla, herzlichen Glückwunsch! ....". So begann ein Brief von Georg Fahrenschon, dem Präsidenten des Deutschen Sparkassenverbandes mit Datum 1. April. Ein Aprilscherz? - Irrtum!

Der Brief teilte mit, dass die Teamleistung unserer Schule beim bundesweiten Sportabzeichenwettbewerb ausgezeichnet würde. Unter insgesamt 476 Schulen und Sportvereinen hätten wir den 4. Platz belegt. Diese Auszeichnung sei mit einem Gewinn im Werte von 2.000 Euro verbunden.

Welch ein Wunder, dass diese Mitteilung Frau Dilla zunächst die Sprache verschlug. Mit der Eröffnung der Sportabzeichensaison 2014 wurde nun unser bislang größter Sportpreis im Kreishaus Warendorf überreicht. Beim Sportabzeichenwettbewerb des Landessportbundes NRW waren wir in den letzten 8 Jahren immer unter den vier besten Schulen im Lande.

Hier steht das Ergebnis diesen Jahres noch aus und so hat sich die Spannung noch nicht ganz gelegt, denn auch hier geht es um erhebliche Geldpreise. Also: "Daumen drücken!"

 

 

Ausblick

Di 04 Feb 2020 19:00 Uhr
Vortrag "Lernen macht glücklich"
Mo 10 Feb 2020
Klasse 2000
Di 11 Feb 2020
Klasse 2000
Mi 12 Feb 2020
Klasse 2000
Fr 21 Feb 2020
Beweglicher Ferientag
Mo 24 Feb 2020
Beweglicher Ferientag
Di 25 Feb 2020
Schuleingangsdiagnose
Mo 16 Mär 2020
Nikolausturnier - Handballturnier der Grundschulen
Do 19 Mär 2020
Känguru der Mathematik Kl. 3 und 4
Do 19 Mär 2020 19:30 Uhr
Druckereibesichtigung 4b

Dein Stundenplan

stundenplan

Wer ist online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Der Film