St.-Nikolaus-Schule Sassenberg

Wir haben uns vorgenommen Euch und Ihnen hier alle wichtigen Informationen über unsere Schule online zur Verfügung zu stellen.

Solltest Du oder sollten Sie etwas nicht finden, lasst es uns wissen, wir möchten unser Onlineangebot so weit es geht, für alle Zielgruppen optimieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Herzlich Willkommen! 

 

 

Logo der St.-Nikolaus-Schule Sasseneberg

Die etwas andere Adventszeit

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg: Das Corona-Jahr 2020 geht zu Ende.

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Trotz vieler Einschränkungen im Schulleben haben es unsere Schülerinnen und Schüler geschafft, die Adventswochen mit Glanzlichtern zu füllen.

Alle Klassenräume waren geschmückt mit Lichterketten, gebasteltem Weihnachtsschmuck, Adventskränzen und, obwohl ja nicht wie traditionell mit den Eltern gebacken werden durfte, mit prallgefüllten Kisten gesponserter Plätzchen, um diese Zeit zu versüßen.

Nicht nehmen ließen es sich die Nikoläuse, bei der seit Monaten weltweit für Aufsehen sorgenden "Jerusalema-Dance-Challenge" mitzumachen. Sportlehrerin Sandra Walkenfort hatte mit allen Klassen diesen Tanz einstudiert, der auch bei den Nikoläusen große Begeisterung auslöste.

Viele Kommunionkinder des 3. Jahrgangs hatten seit Wochen unter der Leitung von Sandra Brinkmann und der Pfarrgemeinde das Krippenspiel eingeübt, um es vor ihren Mitschülern sowie im Weihnachtsgottesdienst aufzuführen. Beide Termine platzten leider, aber es entstand ein Film.

  

Am 17.12. freuten sich viele Jungen und Mädchen über ihr Sportabzeichen. Stolz konnten sie 38 Gold-, 51 Silber- und 29 Bronzeurkunden präsentieren.

Allen Kindern und ihren Familien wünscht das Kollegium ruhige Weihnachtstage und erholsame Ferien.

Nikolaus komm in unser Haus

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg: Der Namenspatron schaute vorbei

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Dieser Wunsch wurde unseren Schülern und Schülerinnen in diesem Jahr (fast) erfüllt.

Kommt der Gabenbringer in Sassenberg doch traditionell am Vorabend des 6. Dezember in seinem weißen Boot über die Hessel zu den Kindern, so musste er sich nun Corona-bedingt etwas anderes überlegen, um seine bunten Tüten zu verteilen.

Da staunten "unsere Nikoläuse" nicht schlecht, als es am Montagvormittag plötzlich hieß: Der Nikolaus ist da! Alle Kinder stürmten aus den Klassenräumen und fanden ihn zwar nicht im Gebäude, aber auf dem Schulhof.
Dort stand er mit einer großen Kutsche, begleitet von Knecht Ruprecht und dem Herold. Die beiden hatten 8 große Säcke in die Aula geschleppt, prallgefüllt mit süßem Naschwerk.

Da in diesem Jahr nicht gesungen werden durfte, spielte der Herold das Nikolaus-Lied auf seiner Trompete und alle kleinen Zuhörer klatschten im Takt dazu.

Nachdem sich der hohe Besuch winkend verabschiedete, wurde in den Klassen der Inhalt der Säcke "geplündert". Bei allen Leckermäulchen fand er großen Anklang.

 

Es klappte doch noch!

St.-Nikolaus-Schule: Klassenfahrt nach Bustedt

  • Klassenfahrt Bustedt
Nach etlichen Wochen des Wartens und Bangens: Dürfen wir wegen Corona fahren oder nicht? gab es für die Klasse 4a erst kurz vor dem 30. September das Okay von allen Seiten.

So rollte dann am Mittwoch der Bus mit den Schülern und Schülerinnen sowie ihren Lehrerinnen Arnika Joswowitz und Sandra Walkenfort vom Schulhof. Alle waren aufgeregt und freuten sich auf eine erlebnisreiche Zeit.

Die Reise ging Richtung Ostwestfalen zu einer ehemaligen Ritterburg, dem heutigen Biologiezentrum Bustedt. Bevor die Viertklässler im Bettenhaus ihre Zimmer beziehen konnten, begaben sie sich auf eine Erkundungsrallye rund ums Gelände. Viele Fragen mussten beanwortet werden - aber, kein Problem.

Am Nachmittag bauten alle in Partnerarbeit Nistkästen für die Vögel im Winter. Fleißig wurde gehämmert und geleimt. Besonders spannend war es, als zum Schluss die fertigen Kästen geflämmt wurden. Am Abend stand eine Nachtwanderung auf dem Plan. Ausgerüstet mit Taschenlampen ging es in das nahegelegene Waldgebiet. Mehrmals konnte die Klasse in der Ferne das Rufen eines Waldkauzes hören - wie spannend!

Am zweiten Tag machten sich die Viertklässler bei wunderschönem Herbstwetter auf Schneckensuche und hatten viel Spaß beim Keschern im Tümpel. Die gefundenen Tiere wurden ins Burgzimmer getragen, erforscht und bestimmt und danach wieder frei gelassen.

Mit einem abendlichen T-Shirt-Bemalen klang die tolle Klassenfahrt dann aus.

Alle waren sich einig: Das waren drei unvergessliche Tage!!

"Maskierte" auf den Straßen von Sassenberg

St.-Nikolaus-Schule: Polizeiliche Erstunterweisung der Erstklässler

  • St.-Nikolaus-Schule Sassenberg
Am 27.8. hatten sich viele Eltern des 1. Jahrgangs morgens auf dem Schulhof eingefunden, um gemeinsam mit ihren Kindern das sichere Überqueren einer Straße zu trainieren - in Corona-Zeiten natürlich alle mit Maske.

Polizeihauptkommissar Theo Pier, der vielen kleinen Nikoläusen bereits aus dem Kindergarten bekannt war, und seine Kollegin gaben wertvolle Tipps, um von einer Straßenseite zur anderen zu gelangen. Nach links und nach rechts schauen - alles frei? Kinder und Eltern hatten alles fest im Blick.

Die Benutzung des Fußgängerüberwegs mit Ampel und das richtige Überqueren der Straße mit und ohne Querungshilfe wurde von den jungen Verkehrsteilnehmern sofort an Ort und Stelle ausprobiert.

Mit diesen vielen neuen Erfahrungen ging es dann zurück zur Schule und alle mussten ersteinmal eine Frühstückspause einlegen - nun aber ohne Maske!

Wir sind bereit

St.-Nikolaus-Schule: 55 Erstklässler stehen in den Startlöchern

  • ESCH01
Kurz vor 9 Uhr: Langsam füllt sich der Schulhof mit den neuen i-Männchen und deren Eltern. Jeweils 3 Stühle stehen nebeneinander mit genügendem Abstand zur nächsten Stuhlgruppe für sie bereit.

Diese Einschulungsfeier verlief auf Grund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen zum ersten Mal anders als in den Jahren zuvor. Einen "Open-air-Gottesdienst" hatte es bisher an unserer Schule noch nicht gegeben. Die Pastöre beider Kirchen hatten als Motto des kurzen Wortgottesdienstes das Symbol des Regenbogens - des Mutmachers - gewählt. Fröhliche Lieder forderten Kinder und Eltern zum Zuhören und Mitmachen auf.

Zehn Kinder des zweiten Jahrgangs hatten ein Gedicht vorbereitet, in dem sie einige passende Tipps verrieten, um gut durch den Vormittag zu kommen.

Anschließend marschierten beide Klassen erwartungsvoll mit ihren großen bunten Schultüten und ihren Klassenlehrerinnen in die Schule zur ersten "Schnupper"-Unterrichtsstunde. Auf Grund des warmen Wetters starteten die neuen Schulkinder sofort mit hausaufgabenfrei. Ob das wohl so bleiben wird??

Alle Mitschülerinnen und Mitschüler sowie das gesamte Kollegium wünschen den Neuankömmlingen viel Freude und Erfolg an unserer Schule!

Ausblick

Fr 12 Feb 2021
Bew. Ferientag
Mo 15 Feb 2021
Bew. Ferientag
Mi 17 Feb 2021 10:00 Uhr
Gottesdienst Aschermittwoch 3. Jahrgang
Mi 17 Feb 2021 10:50 Uhr
Gottesdienst Aschermittwoch 4. Jahrgang
Mi 24 Mär 2021 08:20 Uhr
Gottesdienst Ostern 3. Jahrgang
Mi 24 Mär 2021 09:00 Uhr
Gottesdienst Ostern 4. Jahrgang
Mo 29 Mär 2021
Osterferien

Der Film

Dein Stundenplan

stundenplan