Logo der St.-Nikolaus-Schule Sasseneberg

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg.

Grundschule in Sassenberg.

 

Wir haben uns vorgenommen Euch und Ihnen hier alle wichtigen Informationen über unsere Schule online zur Verfügung zu stellen.

Solltest Du oder sollten Sie etwas nicht finden, lasst es uns wissen, wir möchten unser Onlineangebot so weit es geht, für alle Zielgruppen optimieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Herzlich Willkommen! 

 

 

Der Natur auf der Spur

St.-Nikolaus-Schule, Sassenberg - Im Klassenzimmer der Rollenden Waldschule

  • wald02
Am 5. und 6. September begrüßte Herr Sievers die Klassen 2a und 2b auf seinem Waldsofa in der Nähe des Feldmarksees. Seit 1991 ist es ihm ein Anliegen, Kindern und Jugendlichen das Abenteuer der Natur näher zu bringen. Auf spielerische und kindgerechte Weise erklärte er den Zweitklässlern, dass es z.B. für Eichhörnchen überlebenswichtig ist, ihre im Herbst vergrabenen Vorräte im Winter auch wiederzufinden.

Ein Tisch mit vielen unterschiedlichen Fellen, hatte eine große Anziehungskraft. Welches Fell ist das weichste? Das vom Fuchs, Hasen, Dachs oder Wildschwein?, wollte Herr Sievers wissen. Viele kleine Hände tasteten und fühlten. Na klar! Der Hase hat das weichste Fell!

Zum Schluss wurde die große Klappe des Rollenden Waldschulwagens geöffnet, auf dem über 100 Präparate zu bestaunen waren. Ganz Mutige trauten sich, einmal über das Stachelkleid eines Igels zu streichen. Andere standen plötzlich einem großen Keiler Aug´ im Aug` gegenüber, dessen Hauer schon angsteinflößend aussahen. Beim Anblick eines Frischlings oder Rehkitzes hieß es dann: oh wie süß!

Viel zu schnell verging der Vormittag. Mit neuen Einblicken in das Leben der Waldbewohner verließen die Kinder die Waldschule und zogen zurück zu ihrer Nikolaus-Schule.

Endlich i-Männchen

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, schreiben lernen wie die Löwen..

  • eschu07
Fröhlich begrüßten am 31. August alle Schüler und Schülerinnen 50 neue Erstklässler, die mit ihren bunten Schultüten und neuen Ranzen begleitet von Eltern, Verwandten und vielen Freunden in der Aula eintrafen.

Erwartungsvoll nahmen sie direkt vor der Bühne Platz. Mirjana Gülker begrüßte die Neuankömmlinge und führte durch das kurzweilige musikalische Programm. Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte von Martin Baltscheit, hatten Kinder des zweiten Jahrgangs inszeniert, um auf lustige Art zu zeigen wie wichtig es ist, schreiben zu lernen.

Der Löwe hatte sich in eine schöne Löwin verliebt und wollte ihr einen Liebesbrief schreiben. Affe, Nilpferd, Mistkäfer auch der Geier wollten ihm helfen. Aber die Briefe gefielen dem Löwen nicht. "So etwas hätte ich NIE!! geschrieben!" Also lernte er es selbst. Danach verschwanden die Lehrerinnen Arnika Joswowitz (1a) und Alexa Goldberg mit "ihren Kindern" zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenräumen, während sich die Erwachsenen bei Kaffee, Brötchen und Kuchen stärken konnten.

Wir wünschen allen Erstklässlern einen guten Start und viel Spaß in der Nikolaus-Schule.

Ferienzeit

St.-Nikolaus-Schule...  sattelfest für neue Aufgaben und reif für die Ferien!

  • ls01
Nach ereignisreichen vergangenen Wochen und Tagen war er plötzlich da - der letzte Schultag 2016/2017.  "Ich fahre zur Ostsee!"  "Wir besuchen Oma und Opa."  "Wir campen am Meer." Bei allen Kindern herrschte große Freude auf die bevorstehende freie Zeit.

Für die Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen bedeutete der 14. Juli jedoch endgültig Abschied zu nehmen, ihre Grundschulzeit war nun vorbei. Mit gemischten Gefühlen betraten sie heute morgen die Aula.

Einerseits schauten sie wehmütig auf die vergangenen gemeinsamen Jahre zurück, andererseits freuten sie sich auf das Neue, das auf sie wartet.

Die Kinder der ersten, zweiten und dritten Jahrgänge hatten sich eine Überraschung überlegt. Sie bildeten ein langes Spalier, durch das beide vierten Klassen ein letztes Mal die Schule betreten konnten. Auf der Bühne verabschiedeten sich die "Großen" mit "Wir sagen tschüss"und "Pokerface" von ihren Mitschülern.

Musikalische Darbietungen der Chor- und der Trompeten-AG sorgten für einen perfekten Ausklang der kleinen Abschlussfeier, so dass alle: Kinder, Eltern und Lehrer gutgelaunt in die Ferien starten konnten.

Spargelcup geht an die St.-Nikolaus-Schule

St.Nikolaus-Schule Sassenberg, sieben Freunde müsst ihr sein...

  • spcu01
Am Freitag, den 7.7. war es endlich soweit! Der von den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen sehnsüchtig erwartete „Spargelcup“ fand zum 9. Mal in Füchtorf statt. Gemeinsam mit den Kindern der Johannesschule fuhren unsere Kicker und Kickerinnen samt Klassen-Fanclubs mit dem Bus zum Fußballturnier.

Die Mannschaften bestanden aus je sieben Kindern, pro Team mussten jeweils mindestens zwei Mädchen auf dem Spielfeld stehen. Tatkräftig angefeuert wurden sie vom Spielfeldrand aus von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, etlichen Eltern und ihren Lehrerinnen.

Die Schiedsrichter sorgten dafür, dass alle Spiele fair und geregelt abliefen. Eltern und Viertklässler der Füchtorfer Grundschulen sorgten mit Muffins, Brezeln und kalten und warmen Getränken für die Versorgung von Teilnehmern und Zuschauern!

Unsere fußballbegeisterte Praktikantin Vanessa Jäckering und Herr Gürcali, Vater eines Spielers der 3b, stellten sich spontan als Trainer zur Verfügung und „coachten“ die beiden Klassen so erfolgreich, dass am Ende die Konstellation im großen  Finale hieß: Klasse 3a der St.-Nikolaus-Schule gegen Klasse 3b der St.-Nikolaus-Schule!

In einem spannenden Finale bezwang dann die Klasse 3b ihre Mitschüler aus der 3a mit 3 : 1 Toren. Mitspieler, Klassenkameraden, Eltern und Lehrerinnen waren begeistert von dem tollen Turnier, das bei bestem Sommerwetter ausgetragen werden konnte, und stolz auf den 1. und 2. Platz unserer Schule.

Nach der gemeinsamen Rückfahrt zogen die erfolgreichen Klassen singend mit dem Pokal stolz in die Schule ein!

Alla Turca - Reise in den Orient

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, tausendundeinmal Klassik für Kids

  • orie07
Gebannt verfolgten die Schüler aller vier Jahrgänge die Geschichte des Dirigenten Franz von Stock, dem plötzlich der Flaschengeist Flitzmed erschien. Dem wurde von bösen Räuber Flaumoud der Wunschring gestohlen.

Getragen durch tausendundeine Musik starteten die beiden auf von Stocks Wohnzimmerteppich eine rasante Verfolgungsjagd durch den Orient.

Für die Qualität des Stückes bürgen bekannte Namen wie Kabarettist Thomas Philipzen ("Storno"), der den Text schrieb, Bart Hagenboom, verantwortlich für die Regie und die Schauspieler Marcel Kaiser und Frank Dukowski aus Berlin. Die Musiker des Pindakaas-Quartetts komplettierten dieses Ensemble mit einer großen Vielfalt an Instrumenten.

Musikalische und schauspielerische Leistungen aller Akteure zogen die Kinder eine Stunde lang in ihren Bann. Mit tosendem Applaus und lauten Zugabe-Rufen bedankten sie sich für den Ausflug in orientalische Gefilde begleitet von Sequenzen klassischer Musik großer Komponisten wie Mozart, Beethoven, Schubert oder Schumann.

Nur der Himmel war bewölkt

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, unser Schulfest, ein Spaß für Groß und Klein...

  • sofe12
Die Hitzewelle machte eine Pause, dafür strahlten die Kinder und ihre Eltern um die Wette über ein perfektes Schulfest.

Zahllose Aktivitäten forderten Geschick, Kraft und Gleichgewichtsgefühl der Kleinen heraus, liebevoll betreut von motivierenden Großen.

Musikalische Darbietungen der Chor- und Trompeten-AG, der Einrad-Piraten und ein Flash-Mob boten weitere unterhaltsame Highlights.

Die Backkunst der Muttis garantierte geschmackliche Höhepunkte und die Preise der Tombola sorgten dafür, dass es auf dem Heimweg ordentlich zu schleppen gab.

Am Montag wird es in den Erzählkreisen sicherlich eine Menge zu berichten geben.

Jeder im Ziel ist ein Sieger

St.-Nikolaus-Schüler trainieren für den "Sassenberger Feldmark-Triathlon".

  • tri01
Am Dienstag, den 13.6., war es endlich wieder soweit. Die Kinder der dritten und vierten Jahrgänge fieberten ihrem Triathlon entgegen, der bereits zum achten Mal veranstaltet wurde.

Viele Mütter hatten schon in den Klassen die Startnummer auf die Oberarme geschrieben und die Laufnummern an die Trikots geheftet, bevor alle Teilnehmer als langer Lindwurm mit den Rädern zum Freibad aufbrachen. Bademeister Dirk Knappheide empfing die Klassen am Beckenrand und zählte mit ihnen die letzten 10 Sekunden herunter.

Dann ging es los: 50 m schwimmen, anschließend 2300 m Rad fahren und zu guter Letzt noch eine große Runde im Waldstadion laufen. Viele junge Triathleten waren völlig erschöpft, als sie das Ziel erreichten, aber stolz und glücklich, bald ihr Finisher-T-Shirt überreicht zu bekommen.

Für den reibungslosen Ablauf dieses für alle kleinen Sportler tollen Events sorgte wieder das Team der Sassenberger Triathlon Organisatoren um Udo Steube, die DLRG und das DRK.

Dank der finanziellen Unterstützung des Kreissportbundes, der Volksbank, des VfL Sassenbergs und des Fördervereins unserer Schule können sich alle Finalisten über ein aktuelles mit Namen und Logo bedruckes T-Shirt freuen.

Ein Fest für alle

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, wir laden zum Schulfest ein, es ist eingetopft!

  • Sommerfest
Stolz präsentieren Schüler der 4a ihre farbenfrohen Plakate, mit denen sie auf das große Schulfest am 24. Juni 2017 hinweisen.

In der Zeit von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr gibt es für alle Kinder ein umfangreiches Programm mit Geschicklichkeits- und Bewegungsspielen sowie kreativen Bastelangeboten.

Ausgiebig stärken können sich alle Besucher an Getränke- und Würstchenständen. Eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen bietet die Cafeteria an.

Ihr Glück versuchen sollten unsere Gäste auch bei der Tombola, die mit tollen Sach- und Pflanzenpreisen lockt.

Alle Kinder, Geschwister, ehemaligen Schüler, Eltern, Verwandten, Freunde und Nachbarn sind herzlich zu diesem bunten Nachmittag eingeladen.

Nicht zu bremsen

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg - Bundesjugendspiele, wir sind dabei!

  • buju2
Erschöpft, aber sichtlich zufrieden mit ihren Leistungen zogen vor allem die Kinder der ersten und zweiten Jahrgänge am Freitagmittag wieder zurück zur Nikolaus-Schule. Hatte doch das Wetter zwei Wochen zuvor "ihr Soccer-Turnier" ins Wasser fallen lassen.

Nun konnten sie gemeinsam mit den dritten und vierten Klassen bei schönstem Sonnenschein im Wald-Stadion im Brook zeigen, zu welchen Leistungen sie im Laufen, Werfen, Springen und beim 800m-Lauf fähig waren.

Viele Eltern hatten sich eingefunden, um Werte zu notieren, mit Harken die Sprunggruben optimal vorzubereiten, alle Kinder auf ihre 30- und 50-m-Läufe zu schicken und die Ergebnisse beim Weitwurf abzulesen. Ein großes Dankeschön an alle!!

Eine große Zahl an Schülern und Schülerinnen kann sich über Sieger- und Ehrenurkunden freuen, die in den kommenden Tagen verteilt werden.

Tschüss, Manni!!

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, unser Mann(i) geht nach Hause.

  • 1
Am 28. April betrat Manfred Ackermann ein letztes Mal die Aula der St.-Nikolaus-Schule in der Funktion des Hausmeisters.

Alle Kinder hatten sich versammelt, um sich auf musikalischem Weg von "ihrem Manni", den sie zum Teil schon seit Kindergartentagen kannten, zu verabschieden.

So bedankten sie sich mit dem selbstverfassten Lied: "Wer will ´nen fleißigen Hausmeister seh´n ..." für seinen unermüdlichen Einsatz rund ums Jahr.

Carla und Sophia überreichten ihm zur Erinnerung ein dickes Buch, in dem alle Klassen kleine, liebevolle Abschiedsgrüße gesammelt hatten.

Und manch ein Schüler stellte sich bange Fragen: Wer holt denn jetzt unseren Ball vom Dach?? Gibt es auch jetzt noch Kakao und Vanille-Milch?

Die gesamte Schulgemeinde wünscht Manfred Ackermann einen spannenden "Unruhestand", der ihm mehr Zeit für seine Familie, die Hobbies und natürlich für seinen Hund beschert.

Alles Gute und bis bald!

Proben für den Ernstfall

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, wir haben Feuer!

  • 2017fw01
Am Dienstagmorgen ertönte plötzlich in der ersten Stunde die Alarmsirene - viele Schüler fuhren erschreckt zusammen.

Ach ja: schnell aufstellen, in Zweierreihen und dann durch den Fluchtausgang nach draußen zum Schulhof der Realschule.

Sirenen waren in der Ferne zu hören und bald rasten zwei Feuerwehrautos auf unseren Schulhof. Etliche Feuerwehrmänner rannten auf das Gebäude zu und Herr Ackermann zeigte den Rettungskräften, wo auch noch Gefahr in Verzug sein könnte.

Alle Kinder beobachteten, wie ihre Mitschülerin Dajana über eine lange Leiter aus dem 1. Stock gerettet wurde. Danach gab der Einsatzleiter die Feuerwehrautos frei zur Besichtigung und zum Probesitzen.

Einige Schüler hatten beschlossen: hier bleiben wir! Über ihren Nachwuchs scheint die Freiwillige Feuerwehr sich keine Sorgen machen zu müssen!

Nicht immer sind aller guten Dinge drei

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg, handball's coming home!

  • 2017hbt3
Am 3. April war es wieder soweit. Gut vorbereitete Mannschaften aller vierten Jahrgänge trafen sich in der Herxfeldhalle, um den großen Wanderpokal zu gewinnen und für ein Jahr in ihrer Schule ausstellen zu können.

Bei der 14. Auflage unseres Turniers trat erstmals auch ein Team aus Greffen an.

Schon beim Spargelcup und dem Fußball-Nikolauspokal hatte die 4a der Johannesschule unsere 4a im Finale besiegt. Welch` Wunder also, dass unsere Schüler und ihre Lehrerin diese Scharte auswetzen wollten. In der Vorrunde führten sie dann auch zunächst mit 2 : 0, mussten aber doch den Ausgleich hinnehmen. Danach gewann die Mannschaft souverän alle weiteren Spiele und stand im Finale.

Erst im letzen Spiel der Vorrunde wurde der Endspielgegner unserer Schule gefunden, es war .... - wieder die 4a der Johannesschule. Groß war der Jubel, als beim dritten Kräftemessen diesmal mit 3 : 0 die Nikoläuse siegten.

Ausblick

Di 07 Nov 2017
Schulanmeldung
Di 21 Nov 2017
Elternsprechtag
Di 21 Nov 2017 08:45 Uhr
Fitmacher-Frühstück für die 1. Klassen
Mo 27 Nov 2017
Waldtag Klasse 4a
Mi 29 Nov 2017
"Christmasparty" RELIGIO 4. Jg
Fr 01 Dez 2017
Basteltag in der Schule
Fr 08 Dez 2017 09:15 Uhr
„Nikolausturnier“ der Sekundarschule
Mo 18 Dez 2017 10:30 Uhr
Theater Spunk
Di 16 Jan 2018
Klasse 2000
Mi 17 Jan 2018
Klasse 2000

Dein Stundenplan

stundenplan

Wer ist online

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Der Film